>Sincfala Museum van de Zwinstreek
Sincfala,
Museum van de Zwinstreek
HomeTentoonstellingenTentoonstellingen 2012From Atelier to Seaside. Knocke & Heyst, 1880-1940 - From 20 October 2012 until 13 January 2013

nlfrdeen

 

Entdecken Sie Félicien Rops, Constant Permeke, Floris Jespers, Paul Baum, Jan Verhas, Alfred Verwee, Emmanuel Viérin sowie 100 andere Künstler aus der bemerkenswerten Periode 1880-1940. In der vom 20. Oktober 2012 bis zum 13. Januar 2013 in Knokke-Heist stattfindenden Ausstellung vermitteln über 250 Bilder das einzigartige Zeitbild expandierender und florierender Badeorte und eines grünen, idyllischen Hinterlandes.

Knokke-Heist ist seit 1880 aus zwei Küstendörfern und zwei Poldergemeinden entstanden und hat sich zu einem Kunst liebenden, mondänen Badeort mit hohem Lifestyle-Gehalt entwickelt. Schon zu Beginn des Impressionismus genossen Maler in der weiten Dünenlandschaft und auf den angrenzenden Polderwiesen die Schönheit und Ruhe des Meeres. Die Landschaft an der Ostküste war für viele eine neue Inspirations-quelle. Was sie jedoch am meisten verzückte, war das dort herrschende besondere ‚Licht’.

kunstenaarsFünf Jahre nach der erfolgreichen Ausstellung ‘Impressionisten in Knocke & Heyst, 1870-1914 ’, welche in zwei Monate 12.500 Besucher lockte, machen dieses Mal über 100 ‘neue’  Künstler mit mehr als 250 Werken ihre Aufwartung. Sie stellten ihre Staffeleien zwischen 1880 und 1940 in Knocke & Heyst und Umgebung auf. Die zur Schau gestellten Bilder vermitteln ein getreues Bild der Periode ab 1880 bis zum Beginn des 2. Weltkrieges. Neben dem Impressionismus erkennt man deutlich neue künstlerische Erscheinungsformen, eine Stilveränderung, ein Suchen nach anderen Ausdrucksmöglichkeiten…

’Vom Atelier an die Küste’ erzählt mit Hilfe von Farbe und Farbtönen einen Teil der Ortsgeschichte mit überlokaler Bedeutung wieder. Ein Hauptteil der retrospektiven Ausstellung bilden die Werke namhafter Künstler. Das Gesamtpaket umfasst jedoch noch viel mehr. Auch die weniger bekannten Maler derselben Generation spielen in der Kunstwelt in und um Knokke und Heist eine wichtige Rolle. Auch sie waren Leute vom Fach, die sich mit viel Liebe und Hingabe der Kunst widmeten. Auch sie schufen künstlerisch wertvolle Werke und verdienen ebenfalls einen Platz in dieser Übersichtsausstellung.

Die Sammlung umfasst unter anderem Werke der belgischen Künstler Louis Artan, Pierre Bayaux, Frans Binjé, Anna Boch, Door Boerewaard, René Clarot, Franz Courtens, Henri De Braekeleer, Willem Delsaux, René Depauw, Albert Devos, Lucien Frank, Jean Gouweloos, Gerard Hermans, Modeste Huys, Floris Jespers, Louis Ludwig, Marguerite Mommen-Ithier, Paul en Jean Parmentier, Constant Permeke, Félicien Rops, Jacques Rosseels, Henri Van der Hecht, Emile Van Doren, Ernest Van Panhuysen, Theo Van Rysselberghe, Médard Verburgh, Piet Verhaert, Jan Verhas, Isidore Verheyden, Alfred Verwee, Emmanuel Viérin und H.V. Wolvens, der Deutschen Erich Wessel und Paul Baum sowie des Österreichers Karl Mediz.

Ein reich illustriertes Buch

Anlässlich dieser Ausstellung erscheint ein detailliertes Buch über die Künstler, die in Knokke und Heist gewohnt haben. Das Buch enthält 12 ausführliche Artikel über die wichtigsten Maler, einen Katalog mit allen zur Schau gestellten Werken sowie die Biographien von mehr als 300 Künstlern, die jemals an der belgischen Ostküste gemalt haben. Das Werk umfasst zudem seltenes Fotomaterial und Schriftstücke, welche die Maler näher beleuchten. Eine Produktion von ‘Stichting Kunstboek’ in einer niederländisch- und französischsprachigen Ausgabe.


Praktische Informationen

Ab Samstag, den 20. Oktober 2012 bis einschließlich Sonntag, den 13. Januar 2013

Täglich geöffnet: 10.00 – 19.00 Uhr

Cultureel Centrum Scharpoord, Meerlaan 32, B-8300 Knokke-Heist

Eintrittspreise

Normal: € 5,00 | Ermäßigt bzw. Gruppen: € 3,00/Person | Kinder unter 12 J. : gratis

Führungen auf Anfrage (NL/FR):+32 (0)50 530 730

Informationen und Reservierung

+32 0(50) 530 730 – Dit E-mail adres wordt beschermd tegen spambots. U moet JavaScript geactiveerd hebben om het te kunnen zien.

Anreise

500 Meter vom Bahnhof Knokke bzw. von der Straßenbahn-Endstation Knokke entfernt.

Übernachtung (Informationen und Reservierung)

Toerisme Knokke-Heist: +32 (0)50 630 380 – Dit E-mail adres wordt beschermd tegen spambots. U moet JavaScript geactiveerd hebben om het te kunnen zien.www.knokke-heist.info

Organisation

Sincfala, Museum van de Zwinstreek, Pannenstraat 140, B-8300 Knokke-Heist

+32 (0)50 530 730 – Dit E-mail adres wordt beschermd tegen spambots. U moet JavaScript geactiveerd hebben om het te kunnen zien. - www.sincfala.be